Benin


Wie engagiert sich die Realschule Rees? Eltern, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler unterstützen die Hilfsorganisation "Pro Humanität" unter der Leitung der niederrheinischen Ärztin Frau Dr. Elke Kleuren - Schryvers im westafrikanischen Land Benin. 

Die Schule hat sich verpflichtet vier Patenkinder auf dem Weg in die Selbständigkeit zu begleiten. Außerdem beteiligt sie sich mit Sonderspenden an dringenden Einzelaktionen der Hilfsorganisation. 

In vielen Klassen interessieren sich Schülerinnen und Schüler für eine aktive Mitarbeit und bilden den Benindienst der Schule. Diese Schüler übernehmen verschiedene Aufgaben:

 

- Information der Mitschüler über die aktuelle Arbeit der Hilfsorganisation

- Initiierung besonderer Aktionen zugunsten von Benin

- Teilnahme an den Treffen

- Sammlung von Geldspenden in der Klasse

 

Die Leitung des Dienstes hat folgende Aufgaben:

- Leitung der Treffen

- Betreuung einer Informationswand

- Koordination von Einzelmaßnahmen

- Führung einer Spendenliste

 

Die Mitglieder des Dienstes fühlen sich verantwortlich für die Patenkinder und wollen daran mitarbeiten, die Lebensbedingungen der Menschen in Afrika zu verbessern. Sie werden in ihrer Arbeit unterstützt von Lehrkräften und Schulleitung. Die Lehrerinnen Frau Bürgers und Frau van Haaren-Wentges, haben dieses Projekt in der Realschule entwickelt.